Streiflichter

Hrsg. vom Kunstmuseum Solothurn.
Mit einem Text (dt./engl.) von Barbara von Flüe.
Gestaltung: groenlandbasel.
Gebunden, 22,5 × 31,5 cm; 64 Seiten
2009
ISBN 978-3-907474-63-1
CHF 28.– / EUR 23.–

Cécile Hummel, eine der bedeutendsten zeitgenössischen Schweizer Zeichnerinnen, arbeitet seit Beginn ihres künstlerischen Schaffens auch mit Fotografie in Form von Polaroids, Inkjet-Drucken oder Heliogravüren. Die Künstlerin interessiert sich nicht für das Aussergewöhnliche oder das Ferne, sondern nähert sich in ihren Bildern vielmehr dem, was uns täglich umgibt. Sie hält mit der Kamera fest, was sich unserer flüchtigen Wahrnehmung entzieht und schafft zeichnend Bildräume, in denen sich Gesehenes mit Erinnertem verbindet. Das Katalogbuch versammelt neueste Gouachen und Fotografien, in denen sich die Künstlerin mit dem Phänomen des Lichtes auseinandersetzt und dem Thema nicht nur motivisch nachgeht, sondern die Gestaltungsmittel reflektiert und zu ganz eigenständigen Bildlösungen findet.