No one’s box

Konzept: Barbara Köhler, Hans-Dirk Hotzel, Andrea Wolfensberger.
Texte: Barbara Köhler.
Videos: Andrea Wolfensberger, Barbara Köhler.
Gestaltung: Hans-Dirk Hotzel.
In Zusammenarbeit mit dem Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main.
Box (Graupappe, geheftet), 3 × 16 × 22 cm, mit
der DVD «Niemands Frau : Movies» (27 Min. 47 Sek.),
dem Buch Barbara Köhler: «Niemands Frau: Gesänge», Suhrkamp Verlag 2007, mit der Sprach-CD,
zwei Textplakaten und einem eingeklebten Textblatt.
Einmalige Auflage von 360 Exemplaren, numeriert und signiert.
2007
ISBN 978-3-907474-37-2
CHF 98.– / EUR 79.–

Parallel zu Andrea Wolfensbergers Monografie erschien die NO ONES BOX – eine Box voll Poesie, voll bewegter Bilder für Auge und Ohr, eine Büchse, Schachtel für Pandora, Eva oder Pavlovs Hund; eine Box für mehr-als-Eins: eine Kollaboration von Andrea Wolfensberger mit der Schriftstellerin Barbara Köhler. Die DVD NIEMANDS FRAU: MOVIES enthält acht Videos von Andrea Wolfensberger zu acht Langgedichten von Barbara Köhler aus ihrem zeitgleich erschienenen – und beiliegenden – Buch NIEMANDS FRAU: GESÄNGE (Suhrkamp Verlag); dem Buch liegt wiederum eine gleichnamige Audio-CD bei. Andrea Wolfensberger verliert, im Meer bei Kreta schwimmend, den Boden unter den Füssen und gibt dem Rhythmus der Wellen eine Mitsprache an der Kameraführung, während Barbara Köhler die Odyssee, «diese älteste Geschichte vom Zurückkommen, vom Sich-Erinnern, vom Geschichtenerzählen» beim Wort nimmt und aus einer neuen, weiblichen Perspektive heraus untersucht. Sprach- und Bildkunst werden zum Gemeinschaftswerk, ohne ihr Profil zu verlieren. Das Spiel hat «mehr als eine Bedeutung» und nimmt das klassische Sujet in die Zange. Als Bonus-Material gibt es Extra-Texte als Poster, mehrstimmig und meer-dimensional …