Inserate 1971/1972

Herausgegeben von Flurina und Gianni Paravicini-Tönz
Mit Übersetzungen der Anzeigentexte ins Englische.
Gestaltung: Stephan Fiedler
Paperback, 156 Seiten, 11 × 20,5 cm, Farbschnitt
2009
ISBN 978-3-907474-77-8
CHF 20.– / EUR 16.– 

Der Aktions- und Objektkünstler, Dichter und Grafiker Dieter Roth schuf ein vielfältiges, verschachteltes Oeuvre. Im «Anzeiger Stadt Luzern und Umgebung» veröffentlichte er wöchentlich zweimal kleine Anzeigen, die jeweils nur einen Aphorismus und sein Monogramm enthielten. Umgeben von den Anzeigen des «wahren» Lebens kündeten Sätze wie «Ein guter Anfang ist ein böses Ende», «Eine Träne ist so böse wie ein gutes Wort» und «Zwei Tränen sind besser als fünf Steine» von den surrealen, subversiven Seiten des Daseins. Zuviel Hintersinn für die brave Leserschaft, die schliesslich so wirkungsvoll gegen diese Ruhestörungen protestierte, dass der Verlag die Aktion nach 248 Sprüchen abbrechen musste. 1973 bis 1979 publizierte Dieter Roth die Sprüche als limitierte Künstlerbuchausgaben, unter den Namen «Der Tränensee» (mit den originalen Zeitungsseiten in einer Auflage von 150 Stück) und «Tränenmeer 1–5». Unser Buch stellt die Inserate das erste Mal wieder in ihrer Gesamtheit vor, chronologisch und mit englischen Übersetzungen versehen.