PK Permanente Krise

Herausgegeben von Julie Enckell Julliard für das Musée Jenisch Vevey.
Mit Texten (franz./engl.) von Julie Enckell Julliard, Dominique Radrizzani, Jean-Paul Felley und Oliver Käser.
Mit 101 lllustrationen
Gestaltung: Noémie Gygax
Gebunden, Hardcover, 20,2 × 28,3 cm, 128 Seiten
2011
ISBN 978-3-907474-97-6
CHF 28.– / € 23.–

Zwei Jahre nach Silvia Buonvicinis Ausstellung «Veines» im Musée Jenisch Vevey, als eine der besten Ausstellungen des Jahres in der Schweiz nominiert, erschien diese Monographie der Künstlerin. Sie begleitete ihre Ausstellung «Scanner» im Pariser Centre Culturel Suisse im Herbst 2011. Das Buch dokumentiert die Ausstellungsinstallation in Vevey, die kurz danach einem Umbau weichen musste, und stellt das vielschichtige bildkünstlerische und installative Schaffen der Künstlerin Silvia Buonvicini vor, die zugleich auch Musikerin, Schauspielerin und Tänzerin ist. Sie begibt sich mit ihrer komplexen und impulsiven Ausdeutung der Welt auf eine anspruchsvolle Gratwanderung, die im karriereorientierten Kunstmarkt selten geworden ist, und bleibt bei ständiger Änderung und Neuausrichtung doch stets konsequent und unverwechselbar. Davon zeugt auch – auf sehr persönliche Weise – das Buch «PK Permanente Krise».