Spaces

Konzept und Gestaltung: Urs Lüthi.
Softcover (fadengeheftet) mit Innenklappen, 46,5 × 29,5 cm in einer büttenbezogenen Buchkassette. 
276 Seiten, durchgehend farbig. 
Limitierte Auflage: 400 Exemplare, nummeriert und signiert. 
2011
ISBN 978-3-907474-95-2
CHF 650.– / 542.– EUR

Urs Lüthi manifestierte seine Position als einer der markantesten Akteure internationaler Kunst zuletzt auf seinen Retrospektiven 2009 und 2010 in zahlreichen internationalen Museen. SPACES ergänzt die dazugehörende (vergriffene) Publikation «Art is the better life» durch farbige grossformatige Fotodokumente, die sich chronologisch auf Fragen der künstlerischen Inanspruchnahme des Raums konzentrieren. Das Buch, eine Retrospektive der Räume, führt wortlos und chronologisch durch Ansichten von Räumen und Installationen aus Urs Lüthis wichtigsten internationalen Ausstellungen ab 2009 und sowie deren Umgebung. Sobald der Künstler ein Werk in einen Raum platziert, verändert er diesen und macht ihn temporär zum Teil des Werks. Dies betrifft die umfassende, grosse Raumpräsentation wie auch die gezielte Positionierung eines kleinen Werks. Urs Lüthi macht sich den Raumkörper durch das Implementieren seiner Arbeiten zueigen und überwindet damit die selbstreferenzielle Schwelle zwischen dem Betrachter und den oftmals den Künstler selbst zeigenden Werken.

Die Ausstellung und das Buch «Spaces» wurden 2011 im Centre culturel suisse in Paris und 2012 im Brandts Museet for Fotokunst, Odense präsentiert.