Propolis

Hg. von: Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel
Malerei: Ilze Orinska
Text: Silke Eikermann-Moseberg
Deutsch/ Lettisch
Buchgestaltung: Stephan Fiedler
Hardcover: 20, 8 x 26 cm, 64 Seiten mit farbigen Abbildungen
Januar 2014
ISBN: 978-3-906016-31-3
CHF 35.- / EUR 28.-

Mitten in der Grossstadt Berlin beschäftigt sich die lettische Malerin Ilze Orinska (* 1967 in Rezekne/Lettland) mit Natur und Landleben. Mit der Biene wählt sie ein Insekt der Superlative zum Mittelpunkt ihrer künstlerischen Auseinandersetzung, welches seit Jahrtausenden in bildlicher Darstellung, Literatur, Philosophie tief mit uns verbunden ist. Tuschzeichnungen und Gemälde der Serien «Gestalten» und «Vorbereitungen» erzählen vom zärtlichen Ritual der Bienenpflege, Stillleben und Landschaften vom Leben der Bienen wie dem Teilen der Bienenvölker, dem Schwärmen, oder von deren Produkten wie Honig, Wachs und Propolis. Orinska arbeitet in Serien, setzt immer neu an, wiederholt, um dann mit neuen malerischen Lösungen voranzuschreiten. Als Ideenquelle dient ihr die jahrelang beobachtete elterliche Bienenwiese in Lettland.

(aus dem Text von Silke Eikermann-Moseberg)