Dieter Roth und die Musik

Die Musik spielt im künstlerischen Werk von Dieter Roth eine zentrale Rolle. Der Versuch, Dieter Roths musikalisches Schaffen möglichst präzise zu beschreiben, darüber zu forschen und erstmals derartig umfassend zu dokumentieren – all dies in einer Reihe zu gestalten, ist Inhalt dieser limitierten Box-Edition. Folgende Publikationen und ein LP-Set sind darin enthalten:

- Und weg mit den Minuten*, ist ein Katalog für die Ausstellungen in Zug und Berlin
- Discography*, ist ein Catalogue raisonné von Dieter Roths Werk als Musiker und Musikverleger
- Harmonica Curse*, ist ein Langzeittagebuch in Wort, Bild und Ton aus dem Jahre 1981
- Selten gehörte Gespräche, ist eine Dokumentation mit Verschlagwortung und Timecode-Angaben zu den rund 25 Stunden Gesprächsaufzeichnungen mit Hansjörg Meier, Oswald Wiener, Arnulf Rainer, Christian Attersee, Dominik Steiger, Günther Brus, Björn Roth, Hermann Nitsch und Gerhard Rühm.
- Quadrupelkonzert, welches 1977 an der Musik-Akademie in Basel aufgeführt wurde, erscheint als Erstveröffentlichung mit dem faksimilierten Plakat des damaligen Konzertes als 3er-LP-Set. Die genauen Untersuchungen und wissenschaftliche Kommentare zu diesem Konzert können dem dazugehörigen Buch entnommen werden.
- Disklavier, ist eine DVD mit der Wiedergabe einer Klavierimprovisation von Dieter Roth aus dem Jahre 1992.
- Splittersonate, ist eine Neu-Edition der 126-seitigen Musikpartitur für Klavier und Stimme aus den Jahren 1980 bis 1987.

Die mit * gekennzeichneten Publikationen sind einzeln im Buchhandel erhältlich.

 

Die Box-Edition

November 2014
Hg. von: Edizioni Periferia, Kunsthaus Zug, Hochschule für Musik / Fachhochschule Nordwestschweiz,
Musik-Akademie Basel
Design: Camillo Paravicini, Stephan Fiedler
Texte:
Selten gehörte Gespräche: Michel Roth, Flurina Paravicini
Quadrupelkonzert: Michael Kunkel
Disklavier: Franz Wassmer
Splittersonate: Michel Roth, Michael Kunkel
alle Texte: Deutsch, englisch
einmalige Auflage von 300 Exemplaren
CHF 690.– / EUR 574.–

Die Box ist nur direkt über den Verlag Edizioni Periferia erhältlich.