La jeunesse est un art

Herausgegeben vom Aargauer Kunsthaus, Aarau
Texe u.a. von Bice Curiger, Samuel Schellenberg, Madeleine Schuppli, Olivier Kaeser & Jean-Paul Felley
Gestaltung: Katarina Lang
Softcover, 24,5 ×  28,5cm
336 Seiten / Deutsch, Französisch, Englisch

Preis CHF 58.– / EUR 46.–
ISBN 978-3-906016-05-4
2012

 

Zum 30-jährigen Jubiläum des Manor Kunstpreises, einem der wichtigsten Förderpreise des zeitgenössischen Kunstschaffens in unserem Land, präsentierte das Aargauer Kunsthaus, Aarau im Herbst 2012 mit «La Jeunesse est un Art» eine grosse Überblicksausstellung zum jungen, aktuellen Kunstschaffen in der Schweiz. Als Standortbestimmung angelegt, waren junge vielversprechende Schweizer Kunstschaffende aller Landesregionen beteiligt. Präsentiert wurde ein breites und vielfältiges Spektrum gegenwärtiger Schweizer Kunst unter Einbezug der unterschiedlichsten künstlerischen Medien. Die Publikation „la jeunesse es tun art“ versteht sich als fundierte und wegweisende Darstellung der aktuellen jungen Schweizer Kunstszene und vereint mit 49 Künstlerinnen und Künstlern einige der innovativsten und eigenständigsten künstlerischen Positionen.

 

Künstlerliste:

Omar Alessandro (*1979), Bern • Omar Ba (*1977), Genf • Alexandra Bachzetsis (*1974), Basel • Nino Baumgartner (*1979), Bern und Zürich • Seline Baumgartner (*1980), Zürich • Vanessa Billy (*1978), London und Genf • Benni Bischof (*1976), St. Gallen / Pauline Boudry (*1972) / Renate Lorenz (*1963), Berlin und Basel • Manuel Burgener (*1978), Bern und Burgdorf • Stefan Burger (*1977), Zürich • Valentin Carron (*1977), Martigny • Davide Cascio (*1977), Marseille • Claudia Comte (*1983), Lausanne und Rom • Stéphane Dafflon (*1972), Lausanne • Philippe Decrauzat (*1974), Lausanne • Emilie Ding (*1981), Genf • Latifa Echakhch (*1974), Martigny • Saskia Edens (*1975), Basel • Athene Galiciadis (*1978), Zürich • Florian Germann (*1978), Zürich • Aloïs Godinat (*1978), Lausanne • Christian Gonzenbach (*1975), Genf • Gian-Reto Gredig (*1976) / Goran Galic (*1977), Zürich • Raphael Hefti (*1978), London und Zürich • Thomas Julier (*1983), Berlin und Zürich • Esther Kempf (*1980), Zürich • Laurent Kropf (*1982), Lausanne • Fabian Marti (*1979), Zürich · Luc Mattenberger (*1980), Genf • Adrien Missika (*1981), Genf • Kaspar Müller (*1983), Basel • Damián Navarro (*1983), Lausanne • Taiyo Onorato (*1979) / Nico Krebs (*1979), Berlin und Zürich • Uriel Orlow (*1973), London und Zürich • Sandrine Pelletier (*1976), Lausanne und Genf • Mai-Thu Perret (*1976), Genf • Guillaume Pilet (*1984), Lausanne • Annaik Lou Pitteloud (*1980), Amsterdam und Lausanne • Marta Riniker Radich (*1982), Genf • Anne Rochat (*1982), Lausanne • Ana Roldan (*1977), Zürich • Kilian Rüthemann (*1979), Basel • Pascal Schwaighofer (*1974), Rotterdam • Vanessa Safavi (*1980), Basel und Berlin • Denis Savary (*1981), Lausanne und Paris • Shirana Shabazi (*1974), Zürich