L R
Anton Egloff

Anton Egloff

Anton Egloff, geboren 1933, wuchs in Wettingen auf und studierte von 1957 bis 1959 an der Kunstgewerbeschule Luzern sowie zwei Jahre an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf (bei Prof. M. Sieler); anschliessend war er dort Assistent an der Bildhauer-Abteilung und hatte Arbeitskontakte mit Joseph Beuys und Gotthard Graubner. Nach der Rückkehr nach Luzern baute er an der Schule für Gestaltung Luzern die Abteilung Freie Kunst auf, die er bis 1990 leitete. Er unterrichtete noch bis 1995. 1984 erhielt er den Kunstpreis der Stadt Luzern. 1991 hielt er sich auf Einladung der Zuger Kulturstiftung Landis & Gyr in London auf; 2005 arbeitete er im Prager Atelier des Aargauer Kuratoriums. Seit Ende der 60er Jahre hat er Einzelausstellungen in Galerien und zahlreichen Museen im In- und Ausland und beteiligt sich regelmässig an gesamtschweizerischen Skulpturenausstellungen. Anton Egloff lebt und arbeitet in Luzern.

 

 

FaLang translation system by Faboba