L R
Max Wechsler

Max Wechsler

Max Wechsler, Jahrgang 1943, besuchte nach einer Lehre als Laborant die Schauspielschule und arbeitete als Regieassistent und Schauspieler, zuletzt 1968 bis 1971 am Stadttheater Luzern.

Anschliessend studierte er Anglistik, Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Zürich und promovierte 1991. Seit den Siebziger Jahren schrieb er als freischaffender Kunstpublizist und Übersetzer für schweizerische Zeitungen und internationale Kunstjournale und verfasste zahllose thematische und monographische Beiträge für Ausstellungskataloge und Bücher. 1991 erhielt er als Kunstvermittler das Werkstipendium der Eidgenössischen Kunstkommission; er kuratierte verschiedene Ausstellungen, unter anderem im Kunstmuseum Luzern. 1993 bis 2001 war er im Stiftungsrat der Stiftung Pro Arte (Bundesamt für Kultur). Bis 2005 lehrte er als Dozent an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern. Max Wechsler gelingt es in besonderer Weise, die Interpretation des Werks aus der Anschauung des Artefakts zu entwickeln. Seine Reviews, Aufsätze und Essays faszinieren durch ihre Qualität, das visuelle Ereignis der Kunst in der Wortsprache erlebbar zu machen. Max Wechsler lebt in Luzern.

Bei uns im Programm:

FaLang translation system by Faboba